Bilder der Baumbesetzung

 |  Studis für WGT

Am Samstag kam es zu einer Baumbesetzung von Aktivisti aus dem Altdorfer Wald. Ich habe die Besetzung und Räumung des Baums in Ravensburg fotografisch begleitet. Die jungen Menschen zogen eine Traverse über die Schussenstraße, welche daraufhin von der Polizei gesperrt und später sogar von weiteren jungen Menschen blockiert wurde. Sie zeigen so sehr deutlich auf einen Missstand der Klimapolitik der Stadt Ravensburg hin.

Die Stadt Ravensburg hat in den letzten Verhandlungen mit den Aktivisti versprochen, Ziele und Lösungswege bis zum 1.05.2021 darzulegen, was die Stadt leider nicht gemacht hat. Die Aktivisti haben nun mit einem Baumhaus und einer Traverse reagiert.

Die Straße war für den Busverkehr frei; für die Linienbusse haben die Blockierer:innen den Weg frei gemacht. Ansonsten wurde auf der Straße Volley- und Federball gespielt und mit Straßenkreide gemalt. Diese erst positive Stimmung war gegen 18 Uhr vorbei – als die Bereitschaftspolizei und das SEK anrückten. Sowohl die Straße als auch die Traverse wurde geräumt und die drei Aktivisti wurden für 24 Stunden in Haft genommen.

Mehr Informationen zu den Baumbesetzern und ihren Forderungen findet man auf ihrem Instagram oder Telegram-Kanal. Dort kann auch Kontakt aufgenommen werden.

Hier ein paar fotografische Eindrücke zum Samstagnachmittag:

Text: Studis für Weingarten
Bilder: Ferdinand Ganter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zusammen WGT
verändern

Kurzlink

Impressum

© 2019 - Studis für Weingarten. All rights reserved.