Weingarten zeigt Fahne

 |  Studis für WGT

Ein gemeinsames Zeichen für Vielfalt
 
Am heutigen Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie haben die Rätinnen und Räte des Weingartener Gemeinderats sowie Mitglieder der Stadtverwaltung ein gemeinsames Zeichen für eine bunte und offene Gesellschaft gesetzt. Vor der Gemeinderatsitzung hissten sie auf dem Vorplatz des Kultur- und Kongresszentrums zwei farbenfrohe Regenbogenfahnen als buntes Statement für Vielfalt und Toleranz. Bereits in der Sitzung in der vergangenen Woche hatte die Erste Ehrenamtliche Stellvertreterin des Oberbürgermeisters, Susanne Münz, ein eindringliches Statement aller Fraktionen in der Sitzung verlesen und betont, dass „Homophobie, Extremismus, Rassismus und Antisemitismus in Weingarten – auch zukünftig – keinen Platz haben“. ❤

Der komplette Gemeinderat Weingarten hisste gemeinsam die Fahnen. (Quelle: Vielfalt im Schussental)
Die Fahnen vor dem Kultur- und Kongresszentrum Weingarten (Quelle: Vielfalt im Schussental)

Quelle: Vielfalt im Schussental auf Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zusammen WGT
verändern

Kurzlink

Impressum

© 2019 - Studis für Weingarten. All rights reserved.